Männersprüche

Männersprüche – nicht nur von Frauen…

Hallo an den Rest der Männerwelt!
Wer gerne mal richtig herzhaft lacht und sich und sein Schicksal als Mann nicht allzu ernst nimmt, der ist herzlich eingeladen, diesen Text mit dem nötigen Abstand zu seinem persönlichen Ist-Zustand zu verinnerlichen. Haltet durch – habt Spaß und kommt bald wieder! Ach übrigens – wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten :-)

Die besten Männersprüche

Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg- Job weg- Kratzer im Lack!

Es ist bestimmt kein Zufall, dass man als Vogelscheuchen immer nur Männer aufstellt.

Männer kennen Probleme für jede Lösung.

Als Gott den Mann schuf, hat sie zunächst die Beta-Version ausgeliefert.

Irren ist männlich.

Männer sind wie Zwiebeln !
– Man schält sie und was übrig bleibt, ist zum Heulen !!

Den vollkommenen Mann gibt es – in den Heiratsanzeigen.

Männer beneiden andere Männer um ihre Frauen – bis sie sie haben. (Sacha Guitry)

Bei Männern ist es wie mit Aspirin..manchmal braucht man eben 2

Wie nennt man einen Mann, der 90% seiner Denkfähigkeit verloren hat?
Einen Witwer.

16 % der Männer kommen überhaupt beim Sex zu Orgasmus! Dem Rest kommts schon beim Ausziehen!

Es ist kein Geheimnis – der ideale Mann raucht nicht, trinkt nicht, hat keinen Sex und besteht nicht. Damit müssen wir leben und daran werden wir auch in der Zukunft nichts ändern können. Wer sich auf dem Markt der Eitelkeiten profilieren möchte, dem bleibt nur die Improvisation. Es hat sich als richtig erwiesen, mit den Fakten dann am besten leben zu können, wenn Tatsachen einfach als solche anerkannt werden. Männer sind eben glücklich, weil Unwissenheit einfach ein Segen ist.

Und wer behauptet, dass Frauen essen, wenn sie Depressionen haben und Männer einen Krieg anzetteln, der hat von dem Feingefühl der Herren der Schöpfung schlicht keine Ahnung. Wir sind besser als unser Ruf – Männer werden aber permanent diskriminiert! Dabei sind wir nur mit den drei wichtigsten Dingen der Welt beschäftigt – Fußball, Fußball und Fußball.
Da behauptet doch mein holländischer Freund, das wir deutschen Männer lieber über zehn nackte Frauen drüber steigen würden, als ein Bier stehen zu lassen. Keine Ahnung – was diese Vorurteile überhaupt sollen. Mich persönlich betrifft das ohnehin nicht – ich trinke kein Bier.
Was ist der Unterschied zwischen einem Mann und einem Foto? Das Foto wurde entwickelt! Klar, das schmerzt und wer uns wirklich kennt, der weiß, dass dies Vorurteile sind, die nichts mit unseren tiefen seelischen Empfindungen und unserer Empathie für die Außenwelt zu tun haben.

Liebe Jungs, Frauenversteher und Warmduscher – im Grunde sind eben wir doch Kinder geblieben, bei denen das Spielzeug eben mit den Jahren etwas teurer und größer wird. Das ist doch noch lange kein Grund, uns derart zu diskreditieren. Was bedeutet es schon, wenn Frauen behaupten, dass sie sich schön machen, weil unsere Augen besser entwickelt sind als unser Verstand – da stehen wir doch voll drüber!
Ein Mann, ein Wort – eine Frau, ein Wörterbuch – als ob wir nicht mehr drauf hätten als nur ein Wort! Viele behaupten ja, wir Männer sollten sein wie ein Kleenex – immer in greifbarer Nähe, ständig bereit, uns voll heulen zu lassen, um am Ende dann absolut achtlos weg geworfen zu werden. Das soll uns mal jemand nach machen – das muss man als Mann schon hart sein, um hier nicht die Fassung zu verlieren.
Wie sagte schon der berühmte Pfarrer Sebastian Kneipp so treffend „Der liebe Gott hat so gut gesorgt und jeder Pflanze ihren Platz angewiesen, wo sie am besten gedeihen kann“! Wir sind eben auserkoren worden, um für alle Unzulänglichkeiten der Welt gerade zu stehen.
Ganz Europa hat sich gegen die Männer verschworen!
Heute werden wir das Thema Globalisierung des Europäischen Männermarktes etwas näher in Augenschein nehmen. Mit der Anpassung der jeweiligen Potenziale könnten eventuelle Fluchtmöglichkeiten in europäische Länder eine Option sein, sich wieder vollwertig zu fühlen.
Aber auch bei unseren Nachbarn stoßen wir nur auf ironische Sprüche zum Thema Mann. Warum stehen Männer auf die Liebe auf den ersten Blick? Das spart ihnen den Aufwand für Blumen, Essen gehen und dergleichen – der Beitrag aus der europäischen Nachbarschaft. Bei der Einstellung können wir glatt zu hause bleiben.
Ihr wisst ja, manche Dinge sind so einfach, das selbst Männer sie verstehen können.
Das habe ich jetzt verstanden und bleibt lieber hier – da lohnt sich der Ortswechsel nicht. Hier gibt es auch nur halbherzige Zugeständnisse der Frauen – Sprüche wie „Lieber Gott, mach mich blind, damit ich die Männer herrlich find!“ kann „Mann“ sich auch in heimatlichen Gefilden anhören.